La Mercè - das größte Stadtfest von Barcelona

Feiern mit Riesen, Bestien und Feuer

Jedes Jahr findet am 24. September die "Fiesta Mayor" statt, das Hauptfest. In Barcelona wird das Stadtfest "La Mercè" genannt und wartet mit einer fast schon unübersichtlichen Menge an Veranstaltungen und Eigenheiten auf. Es gibt ein riesiges Programm und unzählige Künstler bieten ihre Vorstellungen in Parks und auf öffentlichen Plätzen dar - angefangen bei Clowns für Kinder über extrovertierte Theater-Darsteller bis hin zu großen Musikern wie Manu Chao. In keinem Jahr aber dürfen die ganz typischen Traditionen fehlen - die Castellers, das Correfoc und die Gigantes. 

mehr lesen 0 Kommentare

Zweisprachiges Kinderbuch: Der Regenbogenfisch entdeckt die Tiefsee

von Marcus Pfister

Bildquelle: NordSüd Verlag
Bildquelle: NordSüd Verlag

mehr lesen 0 Kommentare

Kinderbuch: Wie werd ich bloß den Hickauf los?

von Dirk Schmidt und Barbara Schmidt

Bildquelle: Kunstmann Verlag
Bildquelle: Kunstmann Verlag

Hilfe! Ein Schluckauf! Wer hat sich nicht schon einmal gefragt, wie er den wieder los wird? Dirk Schmidt und Barbara Schmidt haben wieder einmal gemeinsam den Stift gezückt und eine wundervolle, witzige Geschichte mit ihrem blauen Elefanten kreiert. Schon bei Bitte blubb blubb rette mich haben wir uns vor Lachen gekringelt. Bei Wie werd ich bloß den Hickauf los? ging es uns nicht anders. 

 

Der blaue Elefant läuft mit seinem witzigen Hut auf dem Kopf wieder einmal in leichtem Trab durch die Landschaft, bis ihm ein Ungeschick passiert. Er strauchelt und fällt. Was bleibt, ist jedoch ein Schluckauf. Mit penetrantem "hickhickhick" macht er sich auf den Weg zum Wasserloch, wo er viele Freunde trifft. Ganz klar, dass jeder einen Rat weiß. Der ein rät zu einem riesigen Schluck Wasser, der nächste zum Luftanhalten, der dritte reißt einen Witz, um den Schluckauf zu vertreiben. Doch wie das beim Schluckauf so ist - nichts hilft. Nachdem der Affe auch noch anfängt, Faxen zu machen, reicht es dem blauen Elefanten endgültig. Ob er seinen Schluckauf trotzdem los wird?

 

mehr lesen 0 Kommentare

Hallo! Ich bin die kleine Rechenraupe

Wir sind seit einiger Zeit im Fimo-Fieber. Angefangen hat alles mit einem Dinosaurier-Bastelset, das wir vor Ewigkeiten einmal geschenkt bekommen haben. Als wir dann in unserem Lieblings-Bastel- und Buchladen die Fimo-Abteilung entdeckt haben, war es um uns geschehen. Seitdem entstehen nicht nur Dinosaurier, sondern auch Ohrringe für Mama, Armbänder für Mädchen und schöne Schlüsselanhänger für Jungs. Kürzlich ist dank Fimo ein neuer Mitbewohner bei uns eingezogen - die kleine Rechenraupe. Kommt doch einfach mal mit und lernt sie kennen!

 


mehr lesen 0 Kommentare

Ein tolles T-Shirt für den Sommer: Melonen-Druck selbst gemacht

Bestimmt habt ihr schon einmal selbst etwas mit Kartoffeldruck gemacht oder zumindest schon davon gehört. Kartoffeln sind die perfekten Stempel. Man kann schöne Motive ausschneiden und sie passen perfekt in kleine Kinderhände. Nachdem ich nun schon seit einiger Zeit nicht nur um Kartoffeln, sondern auch um Textilfarben herumschleiche, bin ich irgendwann auf die Idee gestoßen, beides miteinander zu verbinden. Mit Hilfe einer tollen Kartoffel und nur 3 Textilmalfarben haben wir ein tolles Melonen-T-Shirt kreiert, das uns nun schon den ganzen Sommer begleitet und das ich euch unbedingt vorstellen möchte, bevor das warme Wetter endgültig vorbei ist. 

 

Zum Bedrucken von einem T-Shirt braucht ihr: 

  • 1 weißes T-Shirt
  • 1 Kartoffel
  • 2 (bis 3) Textilmalfarben

Ihr seht, die Liste ist wirklich kurz. Ich bin auf die Idee gekommen, weil ich ständig weiße T-Shirts im Angebot sehe oder sie Teil eines Doppelpacks sind. Für Kinder sind diese T-Shirts aber denkbar langweilig. Da kam uns unser kleines Melonen-T-Shirt-Projekt gerade recht. 

 

1. Kartoffelstempel herstellen

mehr lesen 0 Kommentare