Vorschule: Kindergarten- und Vorschulblöcke

Deutsch im Kindergarten

Vorschulblöcke sind bei uns schon seit einiger Zeit der große Hit. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Ausführungen und Schwierigkeitsstufen. Manche sind bunt und lustig, andere eher schon für Fast-Schulkinder geeignet. Für Kinder ab 3 Jahren kann man aber tatsächlich schon fündig werden.

 


Anfangs hatten wir den meisten Spaß mit Kindergartenblöcken, die hauptsächlich aus Aufgaben zum Malen, Verbinden und Rätseln bestanden. Die richtige Mischung aus schwierigen und leichten Aufgaben zu finden, war dabei oft am wichtigsten. Sind die Aufgaben zu leicht, langweilen sich die Kinder. Sind sie zu schwer, verlieren die Kinder schnell die Lust. Hierbei kommt es meiner Meinung nach vor allem auch darauf an, die Kinder dort abzuholen, wo sie gerade stehen. Mein Kind hatte lange Zeit keine Lust zum Malen. Gar keine. Ich habe immer mal wieder nachgefragt, aber nie zum Malen aufgefordert. Und vor allen Dingen habe ich Blöcke und Hefte mit vielen Malübungen gemieden. Mittlerweile hat sich das Blatt gewendet und ich höre schon morgens vor dem Aufstehen "Mama, komm, wie malen etwas!" Ganz klar, dass Malhefte nun ganz groß gefragt sind.


 

Vorschultraining Deutsch

Vor allem in Hinblick darauf, dass ich hier in Spanien ein bisschen Deutsch-Vorschultraining machen wollte, bin ich auf die Produkte vom Mildenberger Verlag gestoßen. Unter den Übungsheften zu verschiedenen Themen und Fächern bietet er im Bereich "Frühförderung" auch "Das kleine Übungsheft. Deutsch-Vorschultraining" an - für uns eines der besten Vorschulhefte, das wir bisher gefunden haben. Die Übungen bereiten spielerisch auf das erste Schreiben vor, Schwungübungen, Übungen zum Ausmalen, Fehler finden und Bildergeschichten erfinden sind dabei. Jede abgeschlossene Seite wird mit einem kleinen Sticker belohnt, den die Kinder auf ein Blatt kleben können, das am Ende ein fertiges Bild ergibt.


Welche Erfahrungen habt ihr mit Vorschultraining und Kindergartenblöcken gesammelt? Habt ihr einen besonderen Tipp für uns? Wir freuen uns über eure Meinungen und Erfahrungen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Miri (Sonntag, 24 Mai 2015 21:07)

    Ich finde solche Blöcke und Hefte auch immer sehr anziehend, vermutlich auch einfach aus dem Grund, weil ich als Kind so etwas selbst immer gerne gemacht hätte. Meinem Sohn habe ich noch nicht viele solcher Hefte angeboten, da er erstens auch nicht gerne malt und zweitens bisher auch an den restlichen Dingen nur bedingt Spaß hatte. Ich habe aber schon eine kleine Sammlung für ihn bereit liegen und im Urlaub kommt davon auf jeden Fall etwas mit, denn da braucht man ja immer Beschäftigung für schlechtes Wetter. Solange es einfach nur um Übungen wie Verbinden, Suchaufgaben etc. geht, finde ich die Bücher auf jeden Fall sehr gut. Wenn es um richtige Schulthemen wie Rechnen, Lesen und Schreiben geht, gibt es große Qualitätsunterschiede und manche vermitteln Kinder bestimmtes Wissen auch nicht in adäquater Form, z.B. sollten nie die Laute "S" und "Sch" gemeinsam unter dem Buchstaben "S" vorgestellt und geübt werden. Solche und ähnliche Sachen findet man jedoch häufig in diesen Übungsblöcken.

  • #2

    lotti (Sonntag, 24 Mai 2015 23:20)

    Hallo Miri,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Bisher hatte ich noch keinen Block, der direkt Übungen zum Lesen, Schreiben oder Rechnen hatte. Aber ich werde deinen Hinweis auf jeden Fall beachten, wenn ich neue Blöcke besorge, was bei uns demnächst ansteht. Danke auch für den Hinweis zum 'S' und 'Sch'. Das ist sicher auch super wichtig, wenn die Kinder dann in der Schule tatsächlich mit dem Lesen anfangen!

    Liebe Grüße und schonmal einen schönen Urlaub!