Brief an den Weihnachtsmann

Wunschzettel schreiben

Weihnachtsplätzchen backen, Kerzen anzünden, Weihnachtslieder singen und hören - das alles gehört zur Vorweihnachtszeit dazu. Doch nicht nur leckere Plätzchen lassen Kinderaugen leuchten. Auch die vollen Schaufenster mit ihren beleuchteten Spielzeugen bringen Kinder zum Staunen. Spätestens, wenn mein Kind vor dem Spielwarenregal steht und mit großen Augen fragt: "Darf ich das haben?", kommt bei uns der Wunschzettel ins Spiel. Seitdem klar ist, dass Wünsche auf den Wunschzettel gehören, gibt es bei uns kein Betteln mehr. Eigentlich war der Wunschzettel eine Verzweiflungstat. Eines Tages hatte ich das Meckern, Betteln, Wüten, Weinen und Nein sagen müssen in Supermarkt, Bücherladen und Spielwarengeschäft satt und meinte: "Zeig mir mal, was du dir wünscht. Dann machen wir einen Wunschzettel". Es war wie ein Wunder - Die Tränchen versiegten. Zusammen suchten wir aus, was auf den Wunschzettel sollte und verließen zufrieden das Geschäft.


Doch wie sieht solche ein Wunschzettel aus? Wenn die Kinder schon schreiben können, tut es eine einfache Liste. Sie kann mit Stickern, Bildern oder Fotos ergänzt werden. Wenn die Kinder noch nicht schreiben können, kann der Wunschzettel einfach gemalt werden. Bei uns steht dieses Jahr ein ferngesteuertes Fahrzeug drauf. Mit Flügeln zum Fliegen und einem Feuerantrieb versteht sich. Na, das ist mal eine Aufgabe für den Weihnachtsmann!

Adresse vom Weihnachtsmann

Wie kommt der Wunschzettel denn jetzt an den Weihnachtsmann? Spätestens wenn der Wunschzettel fertig ist, taucht natürlich diese Frage auf. Mit der Post natürlich, ist doch klar! Der Weihnachtsmann wohnt in Himmelpfort. Dorthin haben im letzten Jahr mehr als 300.000 Kinder aus der ganzen Welt ihren Wunschzettel geschickt.

 

Das ist die Adresse vom Weihnachtsmann:

 

An den Weihnachtsmann

Weihnachtspostfiliale

16798 Himmelpfort

Eine weitere Adresse vom Weihnachtsmann ist in Himmelsthür zu finden. Seit mehr als 30 Jahren empfängt der Weihnachtsmann hier in Niedersachsen die Wunschzettel der Kinder.

Brief vom Weihnachsmann bekommen

Das wirklich Spannende am Brief an den Weihnachtsmann ist, dass er antwortet. Ob er den Kindern ihre Wünsche auf dem Wunschzettel erfüllt, sei mal dahingestellt. Auf jeden Fall wird jedes Kind, das seinen Brief vor dem 13. Dezember (Stand 2015) abgeschickt hat, einen Brief vom Weihnachtsmann bekommen. Sobald uns der Weihnachtsmann geantwortet hat, werdet Ihr es natürlich sofort erfahren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kati (Donnerstag, 26 November 2015 23:55)

    Ein Tipp für Kinder, die noch nicht schreiben können: sie können auch Bilder aus diversen Katalogen und Zeitschriften ausschneiden und diese dann aufkleben. Dann den Wunschzettel noch etwas verzieren und bemalen ... fertig.
    Bei uns kommt der Wunschzettel dann allerdings immer in die Stiefel und der Nikolaus nimmt ihn dann mit. :)

  • #2

    Sabrina (Freitag, 27 November 2015 06:49)

    Liebe Kati,

    vielen Dank für den Tipp! Das ist eine tolle Idee. Schneiden und Kleben steht bei uns auch hoch im Kurs. Uns fehlt noch der Brief an die drei Heiligen Könige, die in Spanien die Geschenke bringen. Da probieren wir das gleich mal aus :-)