Día de los Reyes Magos

Einer der wichtigsten Feiertage im Jahr ist in Spanien der Día de los Reyes Magos. Anstatt des Weihnachtsmannes bringen in vielen Familien die Heiligen Drei Könige in der Nacht vom 5. zum 6. Januar die Geschenke zu den Kindern.

 

Am Abend des 5. Januar gibt es in vielen Städten, so auch in Barcelona, die berühmte Cabalgate de los Reyes, bei der die Heiligen Drei Könige auf ihren Festwagen durch die Stadt ziehen und Bonbons an die Kinder verteilen.

 

Wie eine solche Cabalgata aussehen kann, zeigt dieses Video:

Damit die Reyes Magos, wenn sie aus dem fernen Orient kommen, nicht hungern müssen, bekommen sie Essen und Getränke hingestellt. Natürlich haben die Kamele von uns ebenfalls Schälchen mit Wasser und frische Möhren bekommen.

Für die Reyes Magos gab es einen Teller mit Süßigkeiten. Jede Menge Bonbons, frische Tomaten, Turrón und ein paar Kekse konnten sich die Heiligen Drei Könige schmecken lassen. Natürlich war heute Morgen der Teller fast leer. Hoffentlich hat es den Reyes Magos geschmeckt!

Am 6. Januar gibt es typischerweise den Roscón de Reyes, einen Kranz aus Brioche-Teig mit kandierten Früchten, in dem sich ein kleiner König und eine Bohne verstecken. Wer auf die kleine Figur beißt, wird als König gekrönt. Wer auf die Bohne beißt, muss den Kuchen bezahlen. Das Suchen nach der Figur macht Kindern natürlich besonders viel Spaß...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0