Kinderbuch für kleine Wasserratten

Otfried Preußler: Der kleine Wassermann, Herbst im Mühlenweiher

ab 4 Jahren

Bildquelle: www.thienemann-esslinger.de
Bildquelle: www.thienemann-esslinger.de

 

Die Tage werden kürzer. Es wird Herbst im Mühlenweiher. Während die Kinder des Dorfes in die Berge wandern, durchstreift der Wassermann den Mühlenweiher und versucht, die Mitbewohner davon zu überzeugen, doch auch Herbstferien zu machen. Diese aber müssen sich auf den Winterschlaf vorbereiten und so schwänzt der kleine Wassermann kurzerhand seinen Flötenunterricht und zieht allein mit seinem Floß los. Er lässt sich auch nicht beirren, als dunkle Wolken den Himmel verdüstern. Es kommt, wie es kommen muss: Der kleine Wassermann wird von einer Sturmboe erfasst und kentert...

 

"Der kleine Wassermann. Herbst im Mühlenweiher" präsentiert ein neues Abenteuer des kleinen Wassermann-Jungen, der seine Leser mit allerhand spannenden Ideen auf Trab hält. Das märchenhaft erzählte Buch nimmt seine Freunde mit in eine Welt, in der die Natur allgegenwärtig ist und nichts an Attraktivität eingebüßt hat. Die Phänomene von Wetter und Jahreszeit beeinflussen die Erlebnisse des beliebten Protagonisten und werden mit einem natürlichen Selbstverständnis ganz nebenbei vermittelt. Die farbenfrohen und dennoch sanften Zeichnungen unterstreichen den fröhlichen Charakter des Kinderbuches und das liebevolle Gemüt seiner Akteure. "Der kleine Wassermann. Herbst im Mühlenweiher" ist ein Muss für alle, die die Geschichten von Otfried Preußler mögen und sich auf gemütliche, phantasievolle Vorleseerlebnisse freuen.

 

Otfried Preußler, Regine Stigloher, Daniel Napp: Der kleine Wassermann. Herbst im Mühlenweiher. Thienemann, Stuttgart 2014.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0