Unsere liebsten Kinderspiele

Tempo, kleine Fische

Gerade haben wir ein gemütliches, kuscheliges Wochenende gehabt und die freien Zeit mit vielen Kinderspielen verbracht. Da wir in letzter Zeit viele Spiele spielen, möchte ich euch in einer kleinen Reihe unsere Lieblingsspiele vorstellen. Früher sind bei den Spielen schnell die Tränen geflossen, aber seit wenigen Wochen ist Verlieren kein großes Thema mehr. Der Weg dahin war sehr lang und ich habe zwischendrin auch ab und zu die Lust verloren, Würfelspiele oder Kartenspiele herauszuholen, weil es einfach keinen Spaß macht, wenn die kleinen Trotzköpfe ständig versuchen, sich über die Regeln hinwegzusetzen. Langsam und behutsam aber wird das Regeln einhalten immer leichter und selbst das Verlieren ist für meinen Sohnemann mittlerweise ab und an mit einem Lachen zu verkraften. Vielleicht ist es auch für euch interessant zu erfahren, welche Kinderspiele uns den Weg dahin geebnet haben.

 

Unser ungeschlagenes Lieblingsspiel ist Tempo, kleine Fische von Ravensburger. Wir haben es vor einigen Jahren schon geschenkt bekommen und spielen es seitdem immer wieder.

 

Das Schöne an dem Spiel ist, dass es ohne Gewinner und Verlierer auskommt. Im Grunde spielen nicht die Mitspieler gegeneinander, sondern die Fischer spielen im Spiel gegen die kleinen Fische, die versuchen, ihnen zu entkommen und das Meer zu erreichen, ohne von ihnen gefangen zu werden.

 

Kinderspiele 728x90

Kinderleicht aufzubauen

Einer der Vorteile dieses Spiels von Ravensburger ist, dass es wirklich schnell und leicht aufzubauen ist. Wie ihr im Bild sehen könnt, werden verschiedene Teile aneinandergelegt, die einen Fluss ergeben. Hierbei muss lediglich beachtet werden, dass sich der Teil mit den Fischern auf der einen und der Teil mit dem Meer auf der anderen Seite befindet. In die Mitte kommt ein Teil, auf dem Fische abgebildet sind.

Die "Fischer" sind zwei Spielfiguren in Rot und Grün, die in einem Boot platziert werden.

 

Die kleinen Fische werden auf die jeweils dafür vorgesehenen Felder gesetzt. Nun kommt der Würfel ins Spiel. Je nachdem, welche Farbe gewürfelt wird, dürfen entweder die Fische ein Stück weiter oder die Fischer. Ein wildes Rennen beginnt. Ob es alle Fische schaffen, das Meer zu erreichen? Oder wird gar einer von ihnen von den Fischern weggefangen?

 

Dieses lustige, kleine Kinderspiel hat den Vorteil, dass es klein und leicht ist. Bei uns ist es daher tatsächlich auf jeder Reise dabei. Es ist für Kinder zwischen 3 und 7 Jahren konzipiert und kann von 2 bis 6 Personen gespielt werden. Allerdings war ich als zweiter Mitspieler auch schon oft überflüssig und mein Kind hat, vor allem, als es kleiner war, einfach durchweg selbst gewürfelt, weil es soooo spannend war.

 

Habt ihr ein Lieblingsspiel? Da ich immer wieder auf der Suche nach tollen Kinderspielen bin, würde ich mich sehr über eure Tipps freuen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Klettergerüst (Samstag, 20 Februar 2016 10:29)

    Sehr cooler Artikel!