Kugelbahn selber basteln - Anleitung

Seitdem wir das Upcycling für uns entdeckt haben, wird keine Klopapierrolle mehr weggeworfen. Als dann eines Tages auch noch ein großes Paket mit einem schönen Karton geliefert wurde, war klar, was daraus entstehen sollte: eine Kugelbahn!  

 

Was ihr für eine Kugelbahn braucht

  • einen Karton
  • Klopapier oder Küchenpapierrollen 
  • Bastelkleber
  • Farbe
  • einen leeren Tetrapack
  • Kugeln (oder Fimo)

1. Karton bemalen

 

Als erstes haben wir den Karton schön blau angemalt. Wir haben dafür eine kleine Rolle und normale Wasserfarbe genommen, wie es sie in großen Flaschen zu kaufen gibt. Die Farbe ist einfach in einer leeren Antipasta-Packung gelandet, wo Pinsel und Rolle gut hineinkommen. Eine schöne Alternative ist es, den Karton mit tollem Geschenkpapier zu bekleben. 

 

 

2. Rollen zusammenkleben und Bahn basteln

Während die Farbe getrocknet ist, was etwas dauert, haben wir die Bahn geklebt. Hierfür haben wir die Rollen auseinander geschnitten und immer zwei bis drei übereinandergeklebt. Wichtig ist, dass die Bahnen dick genug werden, um sich unter der Last der Kugeln nicht zu verformen. Außerdem sollten sie "Wände" bilden, die die Kugel in der Bahn halten, damit sie nicht rauskullern. 

 

Die Bahnen müssen so lang werden, dass am Ende des Kartons noch ein Stück frei bleibt, damit die Kugel auf die nächste Bahn plumpsen kann. Im nächsten Bild seht ihr, wie das gemeint ist. 

 

Zum Auffangen der Kugeln haben wir einen leeren, sauberen Tetrapack genommen und einfach in der Mitte durchgeschnitten. Auf den Boden des Kartons geklebt, rollen hier die Kugeln am Ende rein und müssen nicht mühsam aufgesammelt werden. Die Rollen und den Tetrapack kann man natürlich noch schön bekleben. Mein Sohnemann allerdings hat eine andere Vorstellung von Ästhetik als ich und fand seine Kugelbahn so viel schöner. 

 

3. Murmeln selber basteln

Eigentlich könnte das Spiel mit den Murmeln jetzt beginnen und die meisten Kinder haben ja auch schon Murmeln in ihrem Kinderzimmer. Wir hatten nur eine und am Sonntag Murmeln aufzutreiben ist geradezu unmöglich. Also war auch hier das Selberbasteln angesagt. Wir haben immer etwas Fimo im Haus und Kneten macht schließlich genauso viel Spaß wie Malen und Basteln... Also haben wir die Fimo in gleichmäßige Stücke geschnitten und der Fantasie freien Lauf gelassen. 

 

 

Ihr sucht nach noch mehr einfachen Bastel- und Spieletipps? Dann schaut euch doch auch einmal meinen Ratgeber "Basteln, Spielen und Toben" an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0