Nibbels - Das Büchermonster

von Emma Yarlett

ab etwa 5 jahren

 

Monster sind bei uns gerade heiß begehrte Gesellen. Wie bissig und witzig zugleich sie sein können, hat uns dann aber doch überrascht. Grund dafür ist ein kleines, gelbes, flauschiges Kerlchen, das sich gerade auf Platz 1 unserer Lieblingsbücher durchgefressen hat - Nibbels. 

 

Ein Monster, das Märchen zum Fressen gern hat

 

Nibbels - Das Büchermonster ist ein knabberndes Monster, das eigentlich alles gern isst. Die Seife muss genauso dran glauben wie Socken, Zehen und Kleiderhaken. Am allerliebsten jedoch mag Nibbels Bücher und so knabbert er sich einfach aus seinem eigenen Kinderbuch hinaus und - Schwupps! - hinein in drei leckere Märchen. Die geraten dabei ganz schön durcheinander. Doch bevor das für Nibbels Ärger geben kann, hat er sich schon längst wieder hinaus und ins nächste Buch hinein geknabbert. Wie gut, dass es der goldenen Gans endlich gelingt, Nibbels wieder in seinem Buch abzuliefern. Oder doch nicht?

 

Ein Kinderbuch mit spannenden Elementen zum Mitmachen

Einer der Gründe, aus dem Nibbels - Das Büchermonster bei uns gerade jeden Tag gelesen wird, ist der aktive Charakter des Buches. Nicht nur die Verbindung zu schon bekannten Geschichten, die völlig neu aufgerollt werden, ist toll, sondern auch die Idee, Bücher in das Kinderbuch mit "hineinzupacken". Mein Kind will immer wieder die Seiten mit der schönen Haptik selbst umblättern und kann nicht genug davon bekommen, die Löcher, die Nibbels in die Seiten frisst, zu befühlen und zu betasten. Die Kiste, in der Nibbels haust, muss immer wieder geöffnet und geschlossen werden und der Spaß an der Schluss-Pointe ist auch nach zig-maligem Vorlesen immer noch riesig. Ein tolles Kinderbuch mit Überraschungseffekt!

 

Emma Yarlett: Nibbels - Das Büchermonster. J. P. Bachem Verlag. Köln 2016. ISBN 978-3-7616-3160-7.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0