Geometrie leicht gemacht!

Formen lernen in der Vorschule und Grundschule

Geometrische Formen, wie Rechteecke, Quadrate, Dreiecke, Pyramiden oder Kreise, sind schon in der Vorschule Thema. Spätestens aber in der Grundschule werden die Kinder mit den Formen konfrontiert. Wir sind, als die Formen in der Schule behandelt wurden, zufällig auf ein Buch gestoßen, das uns auf witzige, kreative und anschauliche Art dabei geholfen hat, die Formen zu lernen und vor allem zu begreifen. Das Buch wurde von John J. Reiss geschrieben und stammt bereits aus den 70ern. Es ist in Englisch unter dem Namen "Shapes" erhältlich, auf Katalanisch haben wir eine Neuauflage mit dem Titel "Formes" erhalten. Im Grunde aber kommt das Buch ohne Worte aus und sollte, zumindest in englischer Version, in keinem Bücherregal fehlen. 

 

Formen! Überall Formen!

Die Idee, die hinter dem Kinderbuch von John J. Reiss steckt, ist im Grunde recht simpel. Besser gesagt: einfach, aber wirkungsvoll. Eine Form, beispielsweise ein Quadrat wird von einem niedlichen Waschbären und einem Maulwurf vorgestellt. Anschließend werden Gegenstände präsentiert, die den Formen entsprechen. In Keksen, einem Schachbrett und zwischen den Stufen einer Leiter beispielsweise sind Quadrate wiederzufinden. Und was passiert eigentlich, wenn man mehrere Quadrate zu einem Körper zusammenfügt? Ja! Ein Kubus! Witziger und schöner als mit diesem Buch kann man Vorschul- und Grundschulkindern die Welt der Geometrie nicht näherbringen. Was aber zusätzlich beeindruckt, sind die vielen Möglichkeiten, die man im Alltag plötzlich findet, um Formen zu entdecken. Oder habt ihr vorher schon einmal über die Geometrie eurer Knöpfe nachgedacht oder mit euren Kindern über ein Glas als Zylinder gesprochen? Auch wenn es in deutscher Sprache derzeit (noch?) nicht erhältlich ist, kann ich den Kinderbuchklassiker "Shapes" nur jedem ans Herz legen, der gern mit seinen Kindern die Welt entdeckt und sie beim fröhlichen, neugierigen und vor allem natürlichen Lernen unterstützen möchte. 

 

Quelle: John J. Reiss: formes. Blackie Books, Barcelona 2016. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0