Der Vulkan - für Kinder erklärt

Vulkane im Projekt basteln und erkunden

Der fertige Vulkan.
Der fertige Vulkan.

Vulkane sind heiß, brodelnd und unglaublich spannend - und damit definitiv eines der Themen, das Kindergartenkinder und Grundschulkinder gern erkunden. Wir haben tolle Erfahrungen damit gemacht, solche Themen über eine längere Zeit lang in einem Projekt zu behandeln. Der große Vorteil daran ist, dass man immer wieder darüber sprechen und das Thema von vielen Seiten aus behandeln kann. Lernen funktioniert am besten mit allen Sinnen und ein Vulkan bietet sich hervorragend hierfür an. Wir haben einen Vulkan geknetet, bemalt und tolle Kinderbücher über Vulkane entdeckt. 

 

Einen Vulkan basteln und kneten

1. Basteln im schuhkarton

Mit nahezu jedem Kinderschuh kommen Schuhkartons ins Haus geflattert. Die haben wir irgendwann für Bastelprojekte für uns entdeckt. Entstanden sind so schon ein Aquarium und ein kleines Theater selbst gebastelten Handspielpuppen. Als wir einen Vulkan kneten wollten und hierfür einen passenden Untergrund gesucht haben, lag die Idee, einen Schuhkarton zu nutzen, daher nah. Als erstes haben wir den Karton mit blauer Farbe und einer kleinen Rolle beziehungsweise einem Pinsel ausgemalt - so ist schon einmal der Himmel als Hintergrund für den Vulkan entstanden. 

 

Ein Projekt entsteht im Schuhkarton
Ein Projekt entsteht im Schuhkarton

2. Einen Vulkan kneten

In den letzten Monaten haben wir unheimlich viel mit lufttrocknendem Ton beziehungsweise lufttrocknender Modelliermasse geknetet. Sie ist für wenige Euro erhältlich und man bekommt gleich einen ganzen Pack, mit dem man auch große Projekte in Angriff nehmen kann. Wir haben hier in Spanien Ton gefunden, der nur 2,60 Euro pro Kilogramm kostet. In Deutschland ist günstige und leicht zu verarbeitende Modelliermasse, die an der Luft trocknet und nicht gebacken werden muss, beispielsweise von Eberhard Faber, derzeit für rund 7,00 Euro pro Kilogramm, erhältlich. 

 

Modelliermasse hier bei Amazon kaufen.

 

Wir haben zufällig auch die Modelliermasse von Eberhard Faber für den Vulkan verwendet. 

Lufthärtende Modelliermasse
Lufthärtende Modelliermasse
Die Modelliermasse lässt sich wie Ton verarbeiten.
Die Modelliermasse lässt sich wie Ton verarbeiten.
Ein Vulkan entsteht.
Ein Vulkan entsteht.

3. Den Vulkan anmalen

Einer der Vorteile der Modelliermassen ist, dass man sie nach dem Trocknen streichen kann. Wir haben unseren Vulkan so mit glühender Lava und Vulkanasche versehen. Klar, dass um den Vulkan herum Vulkangestein nicht fehlen darf. 

 

Der Vulkan von oben
Der Vulkan von oben

Hier noch ein Blick von oben auf den Vulkan. Wir haben ihn auf die Innenseite des Kartondeckels aufgebracht. So kann der Rest des Schuhkartons quasi umgekehrt über den Vulkan gestülpt und die Schachtel platzsparend aufbewahrt oder sicher transportiert werden. Toll kommt solch ein Vulkan auch als Anschauungsobjekt in Schule oder Kindergarten an!

 

Kinderbücher zum Thema Vulkan

Basteln und Kneten macht Spaß - keine Frage. So richtig spannend wird das Ganze aber erst, wenn auch der Input stimmt und sich alle Fragen, die Kinder im Vorschul- und Grundschulalter gern stellen, beantworten lassen. Wir haben zwei tolle Bücher gefunden, die das Thema "Vulkan" mehr oder weniger ausführlich, immer aber kindgerecht beleuchten. 

 

Mein persönlicher Favorit ist das Themenheft "Vulkane!" von National Geographic Kids. Anschaulich, ausführlich und in der von National Geographic gewohnten Qualität dreht sich alles in dem 31 Seiten umfassenden, handlichen Heft um die glühenden Riesen. 

 

Hier ist das Themenheft "Vulkane" erhältlich.

 

Weniger ausführlich, dafür aber in den Gesamtkontext "Erde" eingebettet, wird das Thema "Vulkane" im Band 10 der Reihe "Was ist Was Junior", "Unsere Erde" vom Verlag Tessloff Wissen behandelt. 

 

Hier könnt ihr das Buch "Unsere Erde" bei Amazon kaufen.

 

Neben den Vulkanen werden in diesem Kinderbuch unter anderem der Aufbau der Erde, die Tropfsteine, die Tiere im Meer, Tag und Nacht, der Nordpol und vieles mehr behandelt. 

 

Vulkane mit Kindern "in natura" erleben

Eine der besten Möglichkeiten, mehr über Vulkane zu lernen, ist sie in echt zu sehen. Hierzu gibt es in Europa mehr Möglichkeiten als es auf den ersten Blick scheint. Wir haben ganz in der Nähe von Barcelona, in der Nähe von Olot, den Naturpark "Parc Natural de la Zona Volcànica de la Garrotxa", in dem man Vulkane ebenso hautnah erleben kann wie eine wunderschöne Natur. Doch selbst in Deutschland lassen sich Vulkane "in natura" erleben. Beispielhaft wird das Thema zum Beispiel in der "Vulkanschule" beleuchtet - ein tolles Ausflugsziel auch für Klassenfahrten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0