Kinderspiel: "Der zertreute Pharao" Mitbringspiel

Für Kinder ab 6 Jahren

Das Kinderspiel 'Der zerstreute Pharao' als Mitbringspiel.
Das Kinderspiel 'Der zerstreute Pharao' als Mitbringspiel.

Unter acht Pyramiden hat der zerstreute Pharao seine Schätze versteckt, die die Spieler finden müssen. Hierbei gibt es zwei Schwierigkeitsstufen, eine für Kinder ab 6 Jahren und eine für Kinder ab 7 Jahren. Die 8 Pyramiden werden in der Grundvariante des Spiels mit den Schätzen darunter im Quadrat verteilt, die Mitte bleibt frei. 16 Schatzkarten werden auf einen Stapel gelegt. Die obere Schatzkarte wird aufgedeckt. Nun verschieben die Spieler die Pyramiden so, dass jeweils die Pyramide in die Mitte geschoben und aufgedeckt wird, unter der sich vermutlich der gesuchte Schatz versteckt. Wer den Schatz gefunden hat, darf die Schatzkarte vom Kartenstapel behalten. Der Schatz dagegen wird wieder unter der Pyramide versteckt. Liegt der falsche Schatz darunter, geht die Suche weiter.

 

Beim Spiel "Der zerstreute Pharao" handelt es sich nicht nur um ein spannendes Gedächtnisspiel, sondern es ist auch strategisches Geschick gefragt, denn die Pyramiden dürfen nur horizontal und vertikal innerhalb des Quadrates verschoben werden, derart, dass der freie Platz in der Mitte für das Verschieben genutzt wird. In der Profi-Variante kommen zu den Schatzkarten noch weitere Karten hinzu, die mehr Aktion ins Spiel bringen. 

 

Im praktischen Mitbringformat eignet sich dieses Spiel auch prima, um es mit in den Urlaub zu nehmen und es ist kompakt genug, um es auch im Restaurant oder im Café zum Einsatz kommen zu lassen. So lassen sich zum Beispiel Wartezeiten überbrücken, wenn ihr mit Kindern längere Wartezeiten am Flughafen überbrücken müsst. 

 

Art des Spiels: Gedächtnisspiel

Spieleranzahl: 2 - 4

Alter: ab 6 - 99 Jahren

Dauer: 15 Minuten

Autor: Gunter Baars

Verlag: Ravensburger

 

Habt ihr gerade ein Lieblingsspiel? Wir freuen uns über jeden tollen Spieletipp!