Upcycling aus Plastikflaschen - Ein Blumentopf für den Balkon

 

Seit mein Kind in der Schule die wildesten Basteleien mit Müll anstellt und immer wieder neue Upcycling Ideen entwickelt, hat uns auch daheim das Upcycling Fieber gepackt! Leider fristet unser Balkon in diesem Jahr ein trauriges Dasein, obwohl schon Juni ist und er längst schön blühen könnte. Dringend müssen neue Blumentöpfe her - warum also nicht einfach aus Plastikflaschen Blumentöpfe zaubern? 

1. Plastikflasche zerschneiden

 

Was einfach klingt, kann zur echten Herausforderung werden, Schere oder Messer rutschen beim Versuch, eine runde Flasche in zwei Hälften zu schneiden, nämlich gern mal ab. Ich habe die Flasche so weit zusammengedrückt wie es geht, ohne dass sie dabei kaputt geht und dann an einer entstehenden Ecke einen Schnitt gemacht. Ist der erstmal drin, kann man von dort aus schön weiterschneiden.

 

2. Rand verschönern

 

Den Rand des unteren Teils der Flasche habe ich mit Washi Tape abgeklebt. Das hat nicht nur den Vorteil, dass das der Upcycling Blumentopf hübscher aussieht, sondern die Kante ist auch nicht mehr so scharf. 

 

3. Teile zusammensetzen

Den unteren Teil der Plastikflasche haben wir mit Treibglas gefüllt, man kann aber gut auch Steine verwenden. Wir lieben es, am Strand entlang zu spazieren und finden dabei je nach Jahreszeit unglaublich viele Schätze. Steine bemalen wir gern, aber fürs Treibglas sind mir noch nicht so viele Bastelideen eingefallen, da kam die Upcycling Idee für den Blumentopf gerade richtig! Nun ist er schwer genug, um nicht bei jedem Windstoß gleich umzufallen und es ist genügend Platz für das auslaufende Wasser, das das Treibglas auch noch schön aussehen lässt. 

 

Den oberen Teil der Flasche haben wir verkehrt herum (also mit dem Flaschenhals nach unten) in den unteren Teil gesteckt. Den Deckel haben wir entfernt. Da das Loch zu groß wäre und die Erde einfach hindurch rieseln würde, haben wir zwei Steine in den oberen Teil der Flasche getan, die die Öffnung verschließen, aber immer noch genügend ablaufendes Wasser hindurch lassen. 

 

4. Mit Erde füllen und bepflanzen

Den oberen Teil der Plastikflasche müsst ihr nun nur noch mit Erde füllen und bepflanzen. Ihr könnt auch Samen nutzen, wobei sich eher Pflanzen lohnen, die nicht groß werden. Wir sind zum Beispiel große Fans von Kapuzinerkresse, die mit ihren bunten, großen Blüten toll aussieht und auch noch lecker schmeckt. Perfekt sind die Upcycling Blumentöpfe auch für Kräuter geeignet. Dafür kann man große Plastikflaschen upcyclen, aber auch Blumentöpfe aus kleineren Flaschen zaubern. 

 

Wir sind gespannt, wie sich unser Upcycling Blumentopf auf dem Balkon so mausert und halten euch auf dem Laufenden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0