T-Shirt bemalen mit Kindern

Ganz ehrlich - Kinderkleidung zu kaufen macht manchmal keinen Spaß! Mein Sohn ist gerade einmal sieben Jahre alt und schon scheint die gesamte Klamottenindustrie auf trübe, dunkle Farben zurückzugreifen. Auch die ewigen Superhelden, Autos, Haie oder Totenköpfe auf den T-Shirts kommen bei meinem Kind nicht besonders gut an. Klar, man findet auch schöne Kinderkleidung, die kreativ ist und sich fernab von den gängigen Geschlechter-Klischees bewegt. Die kostet dann aber oft auch dementsprechend mehr. Wir schwingen daher regelmäßig selbst Stift oder Pinsel und bemalen T-Shirts einfach selbst. 

 

T-Shirts selber bemalen ist für Kinder ein riesiger Spaß und sorgt für kreative Kinderkleidung.

Im letzten Jahr haben wir T-Shirts mit Kartoffeldruck bedruckt, in diesem Jahr hatte mein kreatives, aber ungeduldiges Kind dazu keine Lust, also haben wir kurzerhand auf Stoffmalstifte* zurückgegriffen. Der große Vorteil daran ist, dass sich damit schnell ein Motiv aufs T-Shirt zaubern lässt, allerdings sollte man ein paar Tricks beachten, damit das Ergebnis stimmt. Welche, verraten wir euch natürlich gern in einer kurzen Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. T-Shirt waschen, sofern es entweder schmutzig ist oder aber noch nie getragen wurde. 
  2. Trockenes T-Shirt auf einer glatten Fläche ausbreiten (am besten auf einer Unterlage, der auch ein bisschen Farbe nichts ausmacht). 
  3. Ein passendes Stück Pappe in das T-Shirt schieben. Diese verhindert, dass die Farbe beim T-Shirt Bemalen durchdruckt und bildet zugleich eine schöne, feste Unterlage. 
  4. Die Umrisse des Motives mit einem Bleistift oder mit Schneiderkreide grob vorzeichnen. Wir haben für den Kreis zum Beispiel einfach ein Glas auf das T-Shirt gestellt und dieses als Schablone für den Umriss verwendet. Die Bleistiftstriche sind nur im Ansatz zu sehen, dies genügt aber durchaus, um mit den Textilfarbstiften nachzuzeichnen. 
  5. Zuerst die Umrisse mit den Stoffmalstiften zeichnen, dann die Fläche ausmalen. Auf Textil zu malen ist nicht immer einfach, funktioniert aber dann ganz gut, wenn man den Stoff schön glatt hält und nur kleine Striche malt, statt zu versuchen in durchgehenden Linien zu zeichnen. 
  6. Farbe trocknen lassen.
  7. Je nach Angaben des Herstellers fixieren. Wir haben einfach mit dem Bügeleisen über das Motiv gebügelt und schon war es fertig. 

Wir wünschen euch viel Spaß und sind gespannt, welche Ideen ihr zum T-Shirt Bemalen findet. 

Verwendet haben wir persönlich diese Stifte:

* Bei diesem Produktlink handelt es sich um einen Partnerlink. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn ihr das Produkt über diesen Link kauft. Für euch ist dieser Kauf mit keinerlei höheren Kosten verbunden. Natürlich könnt ihr das Produkt auch anderweitig kaufen, kauft ihr es über einen Link auf meinem Blog, helft ihr mir allerdings dabei, diesen betreiben zu können. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0