Basteln mit Kindern: Anleitungen und Bastelideen für kleine und große Kinder

Basteln mit Kindern: Wutbälle, Antistressbälle oder Jonglierbälle

Bei uns ist schon vor ein paar Wochen die schulfreie Zeit angebrochen. Früher oder später kommt da automatisch Langeweile auf - Ferienbetreuung hin oder her. In diesen Wochen des Jahres steht bei uns das Basteln hoch im Kurs - aber wer will bei Sonnenschein schon viel Zeit im Freien verbringen? Her müssen also Basteltipps, die schnell gehen und bei denen Dinge entstehen, die man am besten auch noch draußen verwenden kann! Wie gut, dass wir die Idee aufgeschnappt haben, Bälle aus Reis zu basteln. Das geht schnell, ist einfach umzusetzen, man braucht nur wenige Materialien und kann die Bälle super draußen und drinnen verwenden - als Antistressbälle, als Wutbälle, als Jonglierbälle und super auch für draußen zum Werfen, Kegeln und für vieles mehr. 

 

Was ihr zum Basteln der Bälle braucht

  • Reis
  • kleine Tüten
  • Luftballons
  • eine Schere

Mit nur diesen vier Dingen, die fast jede Familie mit Kindern zu Hause hat, könnt ihr mit wenigen Handgriffen tolle Bälle basteln. 

 

mehr lesen

Ein Plädoyer für die grobmotorischen Jungs

Gedanken zum Thema Feinmotorik

Die Feinmotorik müsse man gerade bei Jungen, die sich in der Schule beim Schreibenlernen so viel schwerer tun als Mädchen, unbedingt bei Zeiten fördern - heißt es oft. Als frischgebackene Mutter habe ich daran so felsenfest geglaubt, wie ich es aus dem Mund vieler Erzieher gehört und in vielen Ratgebern und Artikeln gelesen habe. Nun, ganze 6 Jahre später haben sich langsam aufkeimende Zweifel in echte Empörung verwandelt. Meine erst unangenehme Begegnung mit der Feinmotorik hatte ich, als mein Kind gerade fünf Jahre alt geworden war. Bei einem Gespräch mit einer (wie sich später gezeigt hat nicht sehr kompetenten und schon gar nicht empathischen) Vorschullehrerin legte diese mir nahe, mit meinem ach so grobmotorischen Jungen doch auch mal zu kneten. Hm, im Grunde hatte sie recht. Kneten ist was Tolles. Der Haken daran - mein ach so grobmotorischer Junge hat bereits mit einem Jahr geknetet, was das Zeug hält. Er hat auch alles andere gemacht, was man für die Feinmotorik so tun soll - malen, basteln, kleine Teile sortieren, kleine Bausteine zusammensetzen usw. Trotzdem ist mir im Laufe der Jahre immer wieder das Kommentar untergekommen, mit dem Jungen müsse man doch mal an der Feinmotorik arbeiten. Meine Einwände, dass er sich stundenlang fürs Basteln, Backen, Kneten und vieles mehr interessieren kann und mit Feuereifer auch die kleinsten Legoteile zusammensetzt, wurden nie ernst genommen, sondern eher als das Geschwätz einer übereifrigen Mutter abgetan. Klar ist, die Resultate, die wir beim Kneten erzielen, sind ganz sicher nicht die, die so manches Mädchen, das wir kennen, zu herzaubern. Statt filigraner Figuren entstehen grobe Gestalten und wilde Landschaften:

 

.

mehr lesen

Der Vulkan - für Kinder erklärt

Vulkane im Projekt basteln und erkunden

Der fertige Vulkan.
Der fertige Vulkan.

Vulkane sind heiß, brodelnd und unglaublich spannend - und damit definitiv eines der Themen, das Kindergartenkinder und Grundschulkinder gern erkunden. Wir haben tolle Erfahrungen damit gemacht, solche Themen über eine längere Zeit lang in einem Projekt zu behandeln. Der große Vorteil daran ist, dass man immer wieder darüber sprechen und das Thema von vielen Seiten aus behandeln kann. Lernen funktioniert am besten mit allen Sinnen und ein Vulkan bietet sich hervorragend hierfür an. Wir haben einen Vulkan geknetet, bemalt und tolle Kinderbücher über Vulkane entdeckt. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Unser Upcycling-Garten wächst

Bestimmt könnt ihr euch noch erinnern, dass wir mit einem kleinen, selbst gebastelten Mini-Garten in den Frühling gestartet sind. Nachdem wir nun vor einigen Wochen begonnen haben, eine Avocado aus einem Avocadokern selbst zu züchten und sie nun tatsächlich in die Höhe sprießt, war es Zeit, auch ihr einen Blumentopf zu verpassen. Und was könnte hierfür besser geeignet sein als ein neues Upcycling-Projekt!? Wir haben eine alte Kakao-Dose in einen Blumentopf verwandelt. Sie ist die perfekte Gesellschaft für unseren Mini-Garten und wir finden, sie macht auf unserer Fensterbank eine ganz gute Figur. Und dabei haben wir auch noch Müll eingespart!

 

 

Eine leere Kakaodose hat uns auf die Idee gebracht, sie mitsamt Deckel kurzerhand in einen Blumentopf zu verwandeln und damit unseren kleinen Upcycling Garten zu ergänzen. Dafür mussten wir nichts anderes tun, als die Dose von ihrer äußeren Folie zu befreien und ein paar Löcher in den Boden zu stechen. 

 

mehr lesen

Formen zum Anfassen

Pyramide basteln: Anleitung mit kostenloser Bastelvorlage

Lernen funktioniert am besten, wenn alle Sinne dabei beteiligt sind. Wenn Kinder in der Vorschule oder in der Grundschule sich gerade mit geometrischen Formen beschäftigen, ist der Moment gekommen, sie ihnen mit viel Spaß "begreifbar" zu machen. Wir haben deshalb eine Bastelvorlage erstellt, mit der ihr selbst ganz einfach eine Pyramide basteln könnt. 

 

mehr lesen 0 Kommentare