Reisen mit Kindern: Tipps, Ideen und Reiseziele

Fasching in Barcelona

Gestern wurde hier in Barcelona mit dem "dijous gras", dem "fettigen Donnerstag" die Karnevalszeit eingeläutet. Natürlich darf hierbei, wie bei allen Feierlichkeiten, das Essen nicht so kurz kommen. Die Bräuche sind von Familie zu Familie unterschiedlich, fast überall aber dürfen die "botifarra d'ou", die "Eierwurst", und die "Coca de Llardons", eine Blätterteigspezialität, nicht fehlen - Grund genug, auch am vierten Tag meiner Challenge das Sportprogramm nicht ausfallen zu lassen und die Vorlesezeit für einen weiteren Blick in eine wunderschöne Faschingsgeschichte zu werfen. 

 

Natürlich sollt auch ihr einen Einblick in die kulinarischen Köstlichkeiten Kataloniens bekommen, angefangen bei einer hausgemachten "Tortilla de Patatas", die für den Dijous gras ebenfalls typisch ist. 

 

Die Botifarra d'ou - eine "Eierwurst".
Die Botifarra d'ou - eine "Eierwurst".
mehr lesen 0 Kommentare

Cadaqués: Fischerdorf-Romantik an der Costa Brava

Der Winter hat noch gar nicht richtig angefangen und bei mir macht sich schon wieder die Reiselust bemerkbar. Höchste Zeit, ein paar Reiseziele für den Sommer ins Auge zu fassen, meint ihr nicht? Hier in Spanien muss man glücklicherweise gar nicht so lange warten, bis sich wieder die schönen, warmen Sonnenstrahlen ausbreiten und kann bereits im März die ersten Urlaubsziele ins Auge fassen. An der Costa Brava zum Beispiel gibt es ein paar Ecken, die traumhaft schön sind und die vor allem außerhalb der Hauptreisezeit einen Besuch wert sind. Einer meiner absoluten Favoriten ist der Ort Cadaqués. Das alte Fischerdorf bezaubert mit engen Gassen, weiß getünchten Häusern und natürlich dem Meer. Ein paar Eindrücke von meiner letzten Reise in den Norden Kataloniens findet ihr hier. 

 


Der kleine Strand in Cadaqués hat Kieselsand, der anders als vielerorts nicht weich und fein ist. Dafür bietet die Bucht einen traumhaft schönen Blick aufs Meer und ist, sofern man nicht gerade im Juli oder August hier ist, nicht so voll. 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Gastartikel: Reisen mit Kindern

Mit Kindern auf Reisen – unterhaltsame Spiele gegen Langeweile

Egal, wohin die Reise gehen soll: Der Nachwuchs auf der Autorückbank, im Zugabteil oder im Flugzeug klagt allzu schnell über Langeweile. Kein Wunder, denn oftmals müssen die Kleinen über mehrere Stunden stillsitzen, bis das ersehnte Urlaubsziel erreicht ist. Für Spaß und Ablenkung während der Reise sorgen unterhaltsame Reisespiele und andere kleine Unterhaltungs-Highlights. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

La Mercè - das größte Stadtfest von Barcelona

Feiern mit Riesen, Bestien und Feuer

Jedes Jahr findet am 24. September die "Fiesta Mayor" statt, das Hauptfest. In Barcelona wird das Stadtfest "La Mercè" genannt und wartet mit einer fast schon unübersichtlichen Menge an Veranstaltungen und Eigenheiten auf. Es gibt ein riesiges Programm und unzählige Künstler bieten ihre Vorstellungen in Parks und auf öffentlichen Plätzen dar - angefangen bei Clowns für Kinder über extrovertierte Theater-Darsteller bis hin zu großen Musikern wie Manu Chao. In keinem Jahr aber dürfen die ganz typischen Traditionen fehlen - die Castellers, das Correfoc und die Gigantes. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fliegen mit Kindern

Ich verbringe mit meinem Kind regelmäßig Zeit im Flugzeug. Anfangs hatte ich recht viele Bedenken. Nicht des Fliegens an sich wegen, sondern vor allem, weil man doch einfach viel Wartezeit überbrücken muss. Das fängt bei der Schlange vor der Gepäckabgabe und der Sicherheitskontrolle an, geht beim Warten auf das Flugzeug weiter und hört erst, wenn man das letzte Gepäckstück vom Band gezerrt hat wieder auf. Fliegen Kinder das erste Mal, ist das alles ja noch spannend, spätestens nach dem dritten Mal aber ist auch Flugzeuge vom Warteraum aus angucken keine Neuigkeit mehr und sorgt, zumindest bei meinem Kind, auch nicht mehr für maßlose Begeisterung. Dass ich mit meinen Sorgen nicht allein dastand, zeigen die Fragen, die mir meine Freunde zum Fliegen mit Kindern stellen. Die meisten befürchten, dass früher oder später das Quengeln anfängt. Wir überstehen die Flugzeit mittlerweile gut. Das liegt daran, dass ich jeden Flug gut vorbereite, einen dicken Spielerucksack als Handgepäck für mein Kind mit einplane und Knabbereien besorge, die sich für den Flug eignen. Unsere Highlights vom letzten Flug hab ich euch heute zusammengestellt ...

 

Kleine Puzzleteile zum Bauen

Durch Zufall habe ich in einem Laden die Plus-Plus Mini Bausteine entdeckt und gleich mitgenommen. Die Bausteine sehen aus wie kleine Puzzleteile. Sie können ineinander gesteckt werden und eine Packung mit 100 kleinen Bausteinen ist für die Reise völlig ausreichend. Damit sie uns im Flugzeug nicht herunterfallen habe ich sie in den Deckel von einem kleinen Reisespiel gepackt und die nächste halbe Stunde war gerettet. Bei uns sind die Bausteine nicht nur auf Flügen und Reisen mit dabei. Ich nehme sie auch mit, wenn wir im Restaurant sind oder Freunde besuchen. Damit lässt sich immer etwas Zeit überbrücken und sie nehmen nicht viel Platz in Anspruch. 

 

mehr lesen