Die ultimative Tomatensoße - das Rezept

Tomatensoße einfach selber machen!

Euch läuft beim Anblick italienischer Gerichte das Wasser im Mund zusammen? Eure Kinder lieben Nudeln mit Tomatensoße? Dann lasst euch die Gelegenheit nicht entgehen und greift statt auf Tomatensoße aus dem Glas auf eine leckere selbstgemachte Tomatensoße zurück. Ich stelle euch heute mein Lieblingsrezept vor! Mit der selbstgemachten Tomatensoße könnt ihr nicht nur aus Pasta einen Hit machen, sondern sie auch mit Fleischbällchen, Reis und vielem mehr kombinieren.

 

mehr lesen

Herzhafte Low-Carb-Muffins

Low-Carb-Muffins sind perfekt für ein leckeres, kalorienarmes Abendessen oder für einen leichten Snack zwischendurch geeignet. Uns hat es einige Zeit gekostet, das perfekte Rezept zu finden. Wir haben viel ausprobiert und endlich ein leckeres Rezept gefunden, das leicht und schnell zuzubereiten ist. 

 

Zutaten:

mehr lesen

Einfaches Rezept für Haferkekse ohne Zucker

Hier in Spanien sind Kekse aus dem Alltag der meisten Kinder nicht wegzudenken. Bei vielen gehören sie einfach zum Frühstück dazu und auch wenn die Kinder aus der Schule kommen und auf den Spielplatz stürmen, sind schnell ein paar Kekse zu Hand. Dagegen kommt man mit Vollkornbrot und Gemüse manchmal nur schwer an. Deshalb musste dringend eine gesunde Alternative zu den Zuckerbomben aus dem Supermarkt her. Ich hab ein bisschen nach Rezepten für Kekse ohne Zucker gesucht, noch mehr probiert und schließlich ein Rezept für gesunde Haferkekse gefunden, von denen die ganze Familie begeistert ist. 

 

Die Zutaten für zuckerfreie Haferkekse

mehr lesen

Rezept: Rosenkohl mit Speck

Leckeres Low-Carb-Gericht mit wenigen Zutaten

Vorab: Ich bin kein Fan von Diäten oder unausgewogenen Ernährungskonzepten. Mit der Low-Carb-Ernährung habe ich trotzdem eine Zeit lang experimentiert und viele Informationen darüber zusammengetragen. Ich persönlich jedoch halte nichts davon, einen Nährstoff komplett aus der Ernährung zu verbannen. Mit tut es nicht gut und ich denke, es ist auch nicht Sinn und Zweck einer ausgewogenen Ernährung. Mit der beschäftigt man sich irgendwann automatisch, wenn man Sport treibt und wenn man Kinder hat, kommt sowieso nicht darum herum, sich zumindest ein paar Gedanken über eine ausgewogene Ernährung zu machen. Allerdings musste ich im Laufe der Jahre feststellen, dass ich mein Kind ausgewogener und gesünder ernähre als mich selbst. Nach vielem Testen habe ich herausgefunden, dass mir ein Minimum an Kohlenhydraten in Form von Haferflocken und Obst zum Frühstück gut tut. Den Rest des Tages verzichte ich aber größtenteils auf Kohlenhydrate und greife auf frische Salate und leckeres Gemüse zurück. Eines meiner Lieblingsgerichte ist dabei Rosenkohl mit Speck!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fasching in Barcelona

Gestern wurde hier in Barcelona mit dem "dijous gras", dem "fettigen Donnerstag" die Karnevalszeit eingeläutet. Natürlich darf hierbei, wie bei allen Feierlichkeiten, das Essen nicht so kurz kommen. Die Bräuche sind von Familie zu Familie unterschiedlich, fast überall aber dürfen die "botifarra d'ou", die "Eierwurst", und die "Coca de Llardons", eine Blätterteigspezialität, nicht fehlen - Grund genug, auch am vierten Tag meiner Challenge das Sportprogramm nicht ausfallen zu lassen und die Vorlesezeit für einen weiteren Blick in eine wunderschöne Faschingsgeschichte zu werfen. 

 

Natürlich sollt auch ihr einen Einblick in die kulinarischen Köstlichkeiten Kataloniens bekommen, angefangen bei einer hausgemachten "Tortilla de Patatas", die für den Dijous gras ebenfalls typisch ist. 

 

Die Botifarra d'ou - eine "Eierwurst".
Die Botifarra d'ou - eine "Eierwurst".
mehr lesen 0 Kommentare